Was macht uns aus?

Offenheit und Toleranz

Wir schreiben unseren Mitgliedern keine konfessionelle oder politische Ausrichtung vor. Unsere Verbindung steht offen für Studenten jeglicher Herkunft und Nationalität. Offener, ehrlicher und respektvoller Umgang miteinander und mit anderen außerhalb unserer Verbindung ist Grundlage für unser gemeinschaftliches, verantwortliches Wirken und Handeln.

Persönlichkeitsbildung

Auch wenn wir unseren Mitgliedern keine politische Ausrichtung vorschreiben, erwarten wir doch von ihnen, sich gedanklich mit politischen und gesellschaftlichen Themen auseinander zu setzen. Unser Verbindungsleben beruht auf einer demokratischen Selbstverwaltung, sodass jedes Mitglied unsere Gemeinschaft mitgestalten kann. Indem man in der Verbindung verantwortliche Positionen übernimmt, erlernt man zudem wichtige Softskills. Das stärkt das Selbstvertrauen und die Fähigkeit zur Übernahme von Führungsaufgaben auch im späteren Berufsleben.

Erfolg und Spaß im Studium

Ein erfolgreicher Studienabschluss ist ein wichtiges Ziel unseres Bundes. Um dieses zu erreichen unterstützen wir uns gegenseitig. Neben gemeinsamen Lerngruppen mit Studenten aus dem gleichen Semester kriegt man bei uns auch Unterstützung von älteren, erfahrenen Mitgliedern. Neben dem Erfolg soll aber auch der Spaß im Studium nicht zu kurz kommen. Deshalb versuchen wir mit gemeinsamen Aktivitäten und Veranstaltungen den Studienalltag aufzulockern. Dies spiegelt sich auch in unserem Wahlspruch „utile cum iucundo“ („das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden“) wieder.

Lebenslange Freundschaft

Wie alle Studentenverbindungen sehen wir eines unserer Ziele darin, eine feste Lebensfreundschaft unter unseren Mitgliedern zu begründen. Auch nach dem Studium bleibt man Mitglied der Landsmannschaft Makaria und kann so während des Studiums geschlossene Freundschaften ein Leben lang aufrechterhalten und neue, generationenübergreifende Freundschaften schließen. Als Zeichen unserer Verbundenheit tragen wir Band und Mütze in den Farben violett, weiß und grün.

Akademisches Fechten

Wir sind eine pflichtschlagende Studentenverbindung. Das heißt, dass alle unsere Mitglieder das akademische Fechten erlernen und Mensuren schlagen müssen. Dies fordert von jedem einzelnen persönlichen Einsatz, stärkt seine Standhaftigkeit und fördert die Zusammengehörigkeit in unserer Gemeinschaft.